Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen

Start: 20. Februar 2017

Das Qualifizierungsangebot Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund, die beruflich (wieder) einsteigen möchten. Es ist eine Kombination aus Medienkompetenzentwicklung, Potenzialanalyse, Berufsorientierung und Vermittlung berufsbezogener Deutschkenntnisse.

Die Teilnehmerinnen lernen die eigenen Stärken kennen und erfassen ihre Kompetenzen und Potenziale, benennen ihre beruflichen Ziele und gewinnen erste Computerkenntnisse und Medienkompetenzen für Beruf und Alltag.

Sie verbessern ihre beruflichen Sprachkenntnisse und schärfen ihre Berufsvorstellungen, auch wenn ihr Berufsabschluss in Deutschland bisher nicht anerkannt wurde. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird besprochen.

Mit den erworbenen Kenntnissen können die Frauen an der viermonatigen Fortbildung IT-Know-how für den Wiedereinstieg teilnehmen, die im Anschluss beginnt.

Inhalte

  • Potenzialermittlung, Kompetenzbilanzierungen und berufliche Zielfindung
  • Berufs- und branchenbezogene Deutschkenntnisse
  • Informationsrecherche und Terminverwaltung
  • Geschäftskorrespondenz, Behördenbriefe
  • Elektronische Korrespondenz und Telefontraining
  • Kundengespräche, Verhandlungen und Vereinbarungen
  • Analyse von Stellenangebote
  • Bewerbungsabläufe und -unterlagen

Zielgruppe

Erwerbslose Frauen mit Migrationshintergrund

Voraussetzungen

Deutschkenntnisse A2/B1 (können auch durch einen Integrationskurs des BAMF, BAMF-ESF-Kurs mit allgemeinem berufsbezogenen Deutsch oder vergleichbare Sprachkurse nachgewiesen werden)

Dauer

20.2. bis 2.6.2017 (12 Wochen inkl. Ferien), späterer Einstieg nach Absprache möglich

Lernform

Blended Learning (Präsenz und online), Teilzeit

Trainings- und Lernzeiten

9.00 bis 12.30 Uhr, Übungszeit bis 14.00 Uhr

Kosten

keine

Die Qualifizierung i.R. des Projektes IT-Know-how für den Wiedereinstieg wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin sowie von der Abteilung für Frauen und Gleichstellung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus Mitteln Landes Berlin.

Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.   Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Land Berlin..  Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen. Gefördert von der Abteilung für Frauen und Gleichstellung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus Mitteln Landes Berlin