Digital Empowerment – Medienkompetenzen für geflüchtete Frauen

Start: 6. Januar 2017

Das Angebot Digital Empowerment – Medienkompetenzen für geflüchtete Frauen ermöglicht diesen einen besseren Zugang zu modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Teilnehmerinnen bauen ihre Medienkompetenzen auf- und aus, entwickeln neue berufliche Perspektiven und gestalten ihre Teilhabe an der Gesellschaft aktiv mit.

Begleitende Einzel- und Gruppenangebote stärken die Selbstlern- und Handlungsfähigkeiten der Teilnehmerinnen, um besser mit Alltagsproblemen, Integrationsanforderungen und individuellen Entwicklungsprozessen umgehen zu können.

Das Angebot ist modular aufgebaut, so dass die Frauen es zeitlich und inhaltlich flexibel nutzen können. Für Kinderbetreuung wird gesorgt.

Die Medien schreiben:

Interaktive Integration: Geflüchtete Frauen lernen per Computer nicht nur Sprache und IT (Berliner Woche, 11.2.17)

Medienkompetenzen für Frauen. Im Projekt »Digital Empowerment« lernen Geflüchtete mit Computern umzugehen (Neues Deutschland, 4.2.17)

 

Inhalte

  • Nutzung von technischer Infrastruktur (Internet, PC, Drucker, Scanner etc.)
  • Auf- und Ausbau von Medienkompetenzen (E-Mail, Recherche, Online-Sprachkurse u.a.)
  • Erschließung alltags- und berufsrelevanter Informations-, Bildungs- und Beratungsangebote online und offline, z.B. Exkursionen
  • Angeleitete und begleitete selbstorganisierte Nutzung digitaler Technologien (z.B. Sprachlern-Apps, Online-Studium, digitale Bewerbung)
  • Reflexion der eigenen Lebenssituation, Zukunftsvorstellungen und -perspektiven
  • Individuelle Beratung und Coaching (in Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi)

Dauer

Individuell, laufender Einstieg möglich

Lernform

Präsenztraining, individuelle Beratung, monatliche Exkursion

Trainings- und Lernzeiten

Mittwochs: 14:30 – 17:30 Uhr, freitags: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00Uhr
zusätzlich 1 x Monat Exkursionen

Zielgruppe

Geflüchtete Frauen in Berlin, unabhängig von Herkunftsland, Sprache, Aufenthaltsstatus, Bleibeperspektive, Bildungs- und beruflichen Voraussetzungen

Voraussetzungen

Keine

Kosten

Keine

Digital Empowerment- Medienkompetenzen für geflüchtete Frauen. Gefördert von der Abteilung für Frauen und Gleichstellung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus Mitteln Landes BerlinDas Modellprojekt Digital Empowerment and Information Access for Refugee Women wird gefördert von der Abteilung für Frauen und Gleichstellung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus Mitteln Landes Berlin.